Das Urlaubsland Brandenburg ist wieder zu Gast in der Havelstadt

Brandenburg-Tag in der Spandauer Altstadt
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • Pinterest

Brandenburg-Tag in der Spandauer Altstadt (Foto: Ralf Salecker)

50 verschiedene touristische Anbieter präsentieren sich am 22.4.2017 von 11:00-18:00 Uhr zum Brandenburg-Tag in der Altstadt Spandau. Partner für Spandau organisiert diese Veranstaltung gemeinsam mit der Tourismus Marketing Brandenburg, bei der die Regionen und Veranstalter, Freizeitanbieter, Landhotels und Bauernhöfe zeigen, was sie zu bieten haben.  Offiziell eröffnet wird der Brandenburg-Tag gegen12 Uhr von Bürgermeister Helmut Kleebank.

Mitten auf dem Marktplatz geht es diesmal u.a. um 500 Jahre Reformation in Brandenburg. Da lohnt sich gleich ein Abstecher zur Nikolai-Kirche auf dem Reformationsplatz. Direkt vor ihr steht Joachim II. der einst die Reformation in der Mark Brandenburg einleitete. Natürlich geht es auch um den Brandenburger Naturtourismus. Da darf ein Stand der am 13. April beginnenden Internationalen Gartenausstellung 2017 in Berlin-Marzahn nicht fehlen.

Für die Unterhaltung sorgt ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm. Mit dabei ist die Band Anno Rock aus Spandau, sowie das Event-Theater Brandenburg.

 

Es gibt auch etwas zu gewinnen

Mit etwas Glück gibt es Reisen ins Umland und Eintrittskarten zu tollen Veranstaltungen zu gewinnen. Das wären z.B. die die Spreewälder Sagennacht, die Elbfestspiele, die Havelländischen Musikfestspiele oder ein Besuch im Ziegeleipark Mildenberg.

 

9. Brandenburg-Tag

  • am 22. April 2017 von 11.00 bis 18.00 Uhr
  • auf dem Marktplatz in Spandau

 

Bilder vom Brandenburg-Tag in Spandau

Pin It on Pinterest

Shares
Share This