„Jazz am Hafen“ lädt am Wochenende in die Kladower Imchenallee

Havelradweg am Kladower Hafen vor der Insel Imchen (Foto: Ralf Salecker)
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • Pinterest

Jazz am Kladower Hafen vor der Insel Imchen (Foto: Ralf Salecker)

Traditionelle Klänge, touristische Tipps, edle Speisen und verlängerte Fährzeite. So mancher Besucher könnte sich am kommenden Wochenende am Hafen Kladow an seinen letzten Urlaubsspaziergang entlang einer Seepromenade erinnert fühlen: Für beste musikalische Stimmung sorgen an Spandaus maritimer Meile am Kladower Hafen bekannte und beliebte Berliner Jazzbands, wie die Jazz Makers Berlin, die Umbrella Jazzmen oder die Dixie Brothers.

An Spandaus maritimer Meile locken von Freitag bis Sonntag beschwingte Klänge und hochwertige Gastronomie Publikum aus nah und fern. Und auch der rege Schiffsverkehr passt zum Urlaubs-Vergleich: Stündlich legt die Wannsee-Fähre der BVG im Kladower Hafen an und ab – am Freitag und Samstag sogar verlängert bis nach 22 Uhr!

Für das komplette Promenadenfeeling sorgen Spezialitätenstände mit Köstlichkeiten wie frischem Räucherfisch, Schwarzwälder Spätzle mit Rehragout, original Berliner Kartoffelpuffer, französischen Crêpes oder American Ice Cream. Der durstige Besucher wählt zwischen verschiedenen Biersorten, diversen Weinen und destillierten Köstlichkeiten, Bowle und Cocktails. Und die jüngsten Festbesucher locken Trampoline und sogar eine Kindereisenbahn!

Wen das stimmungsvolle Havelufer damit auf eigene Urlaubssehnsüchte bringt, dem kann hier ganz naturnah geholfen werden: Der Tourismusverband Mecklenburgische Seenplatte e.V präsentiert an diversen touristischen Ständen während des Jazzfestes eine der reizvollsten norddeutschen Reiseregionen.

Wichtiger Hinweis für Autofahrer:

Besucher oder Anlieger mit Pkw beachten bitte die von Freitagnachmittag bis Sonntagabend geltende Einbahnstraßenregelung: Zufahrt zum Festgelände nur über Alt-Kladow, Abfahrt nur über Sibeliusweg!

 

Programm für Jazz am Hafen vom 3.-5. Juli 2015

Freitag, 3. Juli

19 Uhr: Umbrella Jazzmen, Dixieland aus Berlin

gegen 20 Uhr: offizielle Eröffnung durch Spandaus Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank

Samstag, 4. Juli

15:00 Uhr:

Jazz Makers Berlin, Klassischer Jazz zum Nachmittag

19 Uhr:

The Cucumbers Jazzband & Pankow Voices; Traditionelle Melodien frisch dargeboten – instrumental und vokal

Sonntag, 5. Juli

12 Uhr:

Omega Jazz Band Berlin; New Orleans- und Chicago Jazz – und mehr!

16 Uhr:

Dixie Brothers; Moderne Interpretationen von Jazz-Klassikern zum Festausklang

 

Anreise
In der Nähe des Festgeländes finden Sie eine begrenzte Anzahl von Pkw-Parkplätzen am Imchenplatz und entlang der Imchenallee. Gerade am Wochenende empfiehlt sich die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln: von Rathaus Spandau mit dem Bus 134 oder 135 bis Alt Kladow oder vom S-Bahnhof Wannsee aus mit der BVG-Fähre F 10 direkt bis zum Hafen Kladow.

Auch in diesem Jahr:
Schiff Ahoi – verlängerte Fährzeiten zu „Jazz am Hafen“

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) haben auf Anfrage der Partner für Spandau GmbH entschieden, dass aus Anlass des Stadtfestes „Jazz am Hafen“ der Fährverkehr der Fähre F 10 zwischen Wannsee und Kladow am Freitag, 3., und Samstag, 4. Juli, verlängert wird: Zusätzliche Fahrten starten an beiden Tagen ab Wannsee um 20.00 Uhr, 21.00 Uhr und 22.00 Uhr.
Ab Kladow kann man das erst im Vorjahr in Dienst gestellte schmucke Fährschiff zusätzlich um 20.31 Uhr, 21.31 Uhr und 22.31 Uhr nutzen!

Pin It on Pinterest

Shares
Share This