Das volle Programm

Kultur in Spandau findet vielerorts in historischer Kulisse statt. Allein die Zitadelle lockt im Jahr um die 300.000 Besucher nach Spandau. Beim Citadel Music Festival, das jeden Sommer im Innenhof der Zitadelle stattfindet, treten internationale Stars auf. Abseits der Massen bietet das Kulturhaus Spandau ein vielfältiges Programm, das Amateurtheater ebenso berücksichtigt wie weniger bekannte Künstler. Auch die Kinobetreiber im Haus sprechen bewusst kein Massenpublikum an und verwandeln im Sommer den Innenhof der Stadtbibliothek zu einem der schönsten Open Air Kinos Berlins. Besondere kulturelle Orte außerhalb der Altstadt sind z. B. das Ballhaus Spandau, die älteste Rockdisco Europas, und das Militärhistorische Museum in Gatow.

Kultur in Spandau

Die Daten fehlender Angebote oder Korrekturen können Sie mir gerne über das E-Mail-Formular für kostenlose Grundeinträge in der dort beschriebenen Art und Weise zukommen lassen. Anderes kann an dieser Stelle leider nicht berücksichtigt werden. Bei Rückfragen können Sie mich gerne auch telefonisch kontaktieren.

Kinos

Kino im Kulturhaus Spandau

Mauerstr. 6
13597 Berlin

www.kinoimkulturhaus.de

Haltestelle: icon_u-bahn icon_bus icon_metrobusRathaus Spandau

Das kleine Kino mit 74 Sitzplätzen in der 2. Etage des Kulturhauses zeigt ein hochwertiges Filmprogramm und spricht kulturinteressierte Menschen an, die lieber mit einem Glas Wein im Kino sitzen als mit einer Tüte Popcorn. Erst 2014 haben die Eigentümer in Sachen Technik und Ausstattung nachgerüstet, sodass Bild und Ton ein perfektes Kinoerlebnis garantieren.

Kino, Baby!

Jeden zweiten Montag im Monat um 10:30 Uhr gibt es eine Vorstellung speziell für frischgebackene Eltern mit ihren Babys. Bei verminderter Lautstärke und sanftem Licht darf nicht nur der Film geschaut, sondern auch gestillt, gekrabbelt und gebrabbelt werden. Wickeltisch und Stellplätze für Kinderwagen sind vorhanden. Und Stilltee gibt’s gratis!

Cineplex Spandau

Havelstr. 20
13597 Berlin

www.cineplex.de/kino/
home/city9

Haltestelle: icon_u-bahn7 Altstadt Spandau, icon_busX33 U Altstadt Spandau

Das 3D-Kino verfügt über 5 Kinosäle mit insgesamt 1.015 Plätzen.

Film Café

Immer mittwochs um 15 Uhr gibt es zum Film Kaffee und Kuchen. Alles zusammen kostet nur 6,50 € pro Person.

Open Air Kino Spandau

Im Innenhof der Stadtbibliothek
Carl-Schurz-Str. 13
13597Berlin

www.openairkino-spandau.de

Haltestelle: icon_u-bahn icon_bus icon_metrobusRathaus Spandau

Das gemütliche Open-Air-Kino in einem begrünten Innenhof in der Fußgängerzone der Spandauer Altstadt bietet Platz für bis zu 300 Gäste. Neben Plastikstühlen gibt es auch Liegestuhlplätze. Liebhaber des spektakulären Überwältigungskinos, Romantiker und Komödienfans kommen ebenso auf ihre Kosten wie diejenigen, die die leiseren Töne oder den subtileren Witz des (europäischen) Arthouse-Kinos bevorzugen.

Gegen eine geringe Gebühr können Decken und Kissen ausgeliehen werden. Es gibt kalte und warme Getränke, Süßwaren, Eis und Snacks sowie Würstchen und eine täglich frisch gekochte Suppe.

Theater

Freilichtbühne an der Zitadelle

Am Juliusturm 62
13599 Berlin

www.freilichtbuehne-spandau2.de

Haltestelle: icon_u-bahn7 Zitadelle, icon_busX33 Zitadelle Spandau

Die idyllische Freilichtbühne liegt auf dem  Zitadellenglacis in reizvoller Waldatmosphäre und bietet Platz für 600 Gäste. Seit 1998 veranstaltet das Kulturhaus Spandau in Kooperation mit dem Magma Theater Spandau e.V. ein breit gefächertes Programm aus Konzerten, Theater, Musicals und Shows. Unter dem Motto „Umsonst & Draußen“ laden Sonntagsvormittags lokale Orchester, Ensembles und Chöre auf Spendenbasis  zu einem Besuch.

Puppentheater auf der Zitadelle

Am Juliusturm 64
13599 Berlin

www.theater-zitadelle.de

Haltestelle: icon_u-bahn7 Zitadelle, icon_busX33 Zitadelle Spandau

Das ganze Jahr über bietet das 4-köpfige Ensemble spannende und unterhaltsame Inszenierungen für Kinder und Erwachsene. Der Spielplan wird bereichert durch Gastspiele freier Gruppen und Theatern aus der Berliner Kulturszene.

Alle Puppenspieler des Theaters sind Absolventen der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“, Abteilung Puppenspielkunst. Neben den zahlreichen Auftritten im eigenen Theater gastiert das Ensemble auf Festivals und auf vielen großen und kleinen Bühnen im In- und Ausland.

Volkstheater Varianta

Carl-Schurz-Str. 59
13597  Berlin

www.theatervarianta.de

Haltestelle: icon_u-bahn7 Altstadt Spandau, icon_busX33 U Altstadt Spandau

Das private Theater residiert seit 30 Jahren in einer öffentlichen Schule am Reformationsplatz. Gespielt wird modernes Volkstheater, das häufig einen Bezug zur Berliner Geschichte hat. Daneben hat sich seit der Spielzeit 2011/12 auch das politische Kabarett etabliert.

Von einer kurzen Sommerpause abgesehen, läuft der Spielbetrieb das ganze Jahr über, wobei im Sommer einige Termine als Open-Air-Veranstaltungen im Brosehof stattfinden.

Das alte Schulgebäude ist leider nicht behindertengerecht.

Theatersaal im Kulturhaus

Mauerstr. 6
13597 Berlin

www.kulturhaus-spandau2.de

Haltestelle: icon_u-bahn icon_bus icon_metrobusRathaus Spandau

Der Theatersaal in der 1. Etage des Kulturhauses und der Theaterbalkon in der 2. Etage bieten Platz für insgesamt 145 Gäste. Gespielt wird ein vielfältiges Programm von Komödien bis Shakespeare & Co. Darüber hinaus gibt es Vorstellungen speziell für Kinder. Das Kulturhaus nimmt bewusst auch weniger bekannte, aber vielversprechende Künstler in sein Programm auf. So hat 2007 beispielsweise der Bauchredner Sascha Grammel im Theatersaal des Kulturhauses angefangen. Des Weiteren ist die Kulturhausbühne Heimat für mehrere, auch preisgekrönte Amateurtheater, die hier ihren Probenalltag abhalten.

Das Kulturhaus ist behindertengerecht ausgestattet.
Magma-Theater

Kulturhaus Spandau
Mauerstr. 6
13597 Berlin

www.magma-theater.de

Haltestelle: icon_u-bahn icon_bus icon_metrobusRathaus Spandau

In dem Amateurtheater sind 60 Menschen aller Altersklassen aus Berlin und Brandenburg aktiv, die mit hohem Engagement und mit viel Spaß an der Sache gemeinsam Theater spielen, leben, leiden, organisieren, finanzieren. Unter den Aktiven finden sich Schüler, (leitende) Angestellte, Arbeiter, Rentner, Studenten, Selbstständige und Arbeitslose. Gespielt wird ein vielfältiges Programm.

Mit Magma-Piccola bietet der Verein mittlerweilse auch ein Kindertheater von Kindern für Kinder.

Stammspielstätte der Theatergruppe ist der Theatersaal im Kulturhaus Spandau.

Das Kulturhaus ist behindertengerecht ausgestattet.

Theater Elektra

Kulturhaus Spandau
Mauerstr. 6
13597 Berlin

www.theater-elektra.de

Haltestelle: icon_u-bahn icon_bus icon_metrobusRathaus Spandau

Die Amateurtheatergruppe, die im Kulturhaus Spandau beheimatet ist, gibt es mittlerweile seit über 100 Jahren. Mit viel Herzblut spielt sie komödiantisches Volkstheater. Ein Kleinkunstensemble der sog. Privat-Theater-Gesellschaft tritt seit 2014 unter dem Namen „Elektra – Die Spandower“ auf.

Das Kulturhaus ist behindertengerecht ausgestattet.

Jugendtheater-werkstatt Spandau

jtw Spandau
Gelsenkircher Str. 20
13583 Berlin

www.jtw-spandau.de

Haltestelle: icon_bus237 Viersener Straße, icon_bus130 Spekteweg, icon_bus130, 137, 337 und icon_metrobus37 Westerwaldstraße

Seit 1987 machen Künstler und junge Menschen in der Jugendtheaterwerkstatt im Falkenhagener Feld Theater, Musik und Kunst. Seit 2012 steht der Werkstatt mit dem alten Forum ein wunderbares Haus mit großem Theatersaal, Kleinkunstbühne, Proben- und Tanzräumen, Werkstätten, Tonstudio, Küche und großem Garten zur Verfügung. Unter professionellen Bedingungen werden hier mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen anspruchsvolle Produktionen erarbeitet, die in Spandau, Berlin und anderen Städten aufgeführt werden.

Musik

Konzert im Gotischen Saal auf der Zitadelle (Foto: Ralf Salecker)
Gotischer Saal auf der Zitadelle

Am Juliusturm 64
13599 Berlin

www.zitadelle-spandau.de/Programm-Kalender/
programm-kalender.html

Haltestelle: icon_u-bahn7 Zitadelle, icon_busX33 Zitadelle Spandau

Der Gotische Saal im ehemaligen Palas der Zitadelle gilt als der schönste Veranstaltungsort in Spandau. Er bietet nicht nur ein warmes, mittelalterliches und zugleich modernes Ambiente, sondern auch eine einmalige Akustik. Das vielfältige Konzertprogramm ist weit über Spandaus Grenzen hinaus bekannt. Es umfasst sowohl barocke, klassische und romantische Musik als auch Jazz, Rock-Unplugged und Folk.

 Der Gotische Saal ist behindertengerecht ausgestattet.

Citadel Music Festival

Am Juliusturm 64
13599 Berlin

www.citadel-music-festival.de

Haltestelle: icon_u-bahn7 Zitadelle, icon_busX33 Zitadelle Spandau

Von Mai bis September wird der Innenhof der Zitadelle Spandau zu einer der schönsten Open-Air-Bühnen Berlins. Für das Citadel Music Festival kommen zahlreiche namhafte Künstler nach Spandau und Fans reisen nicht nur aus Berlin an. Veranstaltet wird das Großevent von der Trinity Music GmbH.

Freilichtbühne an der Zitadelle

Am Juliusturm 62
13599 Berlin

www.freilichtbuehne-spandau2.de

Haltestelle: icon_u-bahn7 Zitadelle, icon_busX33 Zitadelle Spandau

Die idyllische Freilichtbühne liegt auf dem  Zitadellenglacis in reizvoller Waldatmosphäre und bietet Platz für 600 Gäste. Seit 1998 veranstaltet das Kulturhaus Spandau in Kooperation mit dem Magma Theater Spandau e.V. ein breit gefächertes Programm aus Konzerten, Theater, Musicals und Shows. Unter dem Motto „Umsonst & Draußen“ laden Sonntagsvormittags lokale Orchester, Ensembles und Chöre auf Spendenbasis  zu einem Besuch.

Ballhaus Spandau

Dorfstraße 5
13597 Berlin

www.ballhaus-spandau.club

Haltestelle: icon_bus131 Tiefwerderweg

Die wahrscheinlich älteste Rockdiskothek Europas befindet sich in der Ortslage Tiefwerder in Spandau. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden die Räumlichkeiten noch als Tanzlokal genutzt. In den frühen 1970er Jahren etablierte sich das Ballhaus dann als Anlaufstelle für Freunde des Hardrock, Heavy Metal und Punk. Viele Bands hatten hier ihre ersten Auftritte. So auch die ehemalige DDR-Band City, deren erster Auftritt auf westdeutschem Boden im Ballhaus stattfand. Außerdem lernten sich Bela B. und Farin Urlaub im Ballhaus kennen und gründeten später die Band Die Ärzte.

JWD

Eiswerderstraße 22
13585 Berlin

www.jwd-musik.de

Haltestelle: icon_bus236 Kleine Eiswerderstraße

Geöffnet: Fr, Sa und vor Feiertagen ab 21 Uhr; Live Musik ab 22 Uhr, Disco ab 24 Uhr

Das JWD ist eine Rockdisko auf der Insel Eiswerder. Unter dem Motto „Little Pop & much Rock“ darf hier freitags und samstags sowie vor Feiertagen durch die Nacht getanzt werden – auf einer freischwingenden Tanzfläche, welche die Gelenke schont. Außerdem gibt es Live-Konzerte. Neben einer großen Bar und einer Cocktailbar bietet das JWD eine Terrasse zum Abkühlen. Hier lassen sich außerdem laue Sommernächte am Wasser genießen.

St.-Nikolai-Kirche

St.-Nikolai-Kirche
Havelstr. 16
13597 Berlin

Spandovia Sacra
Reformationsplatz 12
13597 Berlin

www.nikolai-spandau.de/
calander-view/1813/musik

Haltestelle: icon_u-bahn7 Altstadt Spandau, icon_busX33 U Altstadt Spandau

Neben Gottesdiensten finden in der St.-Nikolai-Kirche Orgelandachten und Konzerte statt. Weitere Angebote sind die „Abendmusiken bei Kerzenschein“ auf dem Reformationsplatz und die „Konzerte unterm Dach“ im Spandovia Sacra neben der Kirche.

Der Eintritt zu diversen Veranstaltungen ist frei.

St. Marien am Behnitz

Behnitz 9
13597 Berlin

www.behnitz.de

Haltestelle: icon_u-bahn7 Altstadt Spandau, icon_busX33 U Altstadt Spandau

Neben Gottesdiensten finden in der kleinen Kirche im Behnitz auch Kulturveranstaltungen statt. Das sog. Behnitzer Abendlob verbindet bei freiem Eintritt einen Vortrag mit Orgelmusik. Ansonsten ist das Musikprogramm vielfältig. Chorkonzerte und Kammermusik stehen ebenso auf dem Programm wie russische Folklore, Gospel und Rockmusik.

Werkstatt Klang-Holz

Klang-Holz e.V.
Zitadelle, Haus 4
Am Juliusturm 64
13599 Berlin

www.klang-holz.de

Haltestelle: icon_u-bahn7 Zitadelle, icon_busX33 Zitadelle Spandau

Der Klang-Holz e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und freier Träger der Jugendhilfe, der sich der Förderung und Vermittlung alten Handwerks und handgemachter Musik verschrieben hat. In seiner Instrumentenwerkstatt auf der Zitadelle Spandau können Interessierte jeden Alters alte Instrumente bauen und gemeinsam musizieren. Darüber hinaus veranstaltet der Verein in seinen Räumlichkeiten in unkonventioneller Atmosphäre kleine Konzerte für Liebhaber handgemachter Musik.

Kabarett

Volkstheater Varianta

Carl-Schurz-Str. 59
13597  Berlin

www.theatervarianta.de

Haltestelle: icon_u-bahn7 Altstadt Spandau, icon_busX33 U Altstadt Spandau

Das private Theater residiert seit 30 Jahren in einer öffentlichen Schule am Reformationsplatz. Gespielt wird modernes Volkstheater, das häufig einen Bezug zur Berliner Geschichte hat. Daneben hat sich seit der Spielzeit 2011/12 auch das politische Kabarett etabliert.

Von einer kurzen Sommerpause abgesehen, läuft der Spielbetrieb das ganze Jahr über, wobei im Sommer einige Termine als Open-Air-Veranstaltungen im Brosehof stattfinden.

Das alte Schulgebäude ist leider nicht behindertengerecht.

Theatersaal im Kulturhaus

Mauerstr. 6
13597 Berlin

www.kulturhaus-spandau2.de

Haltestelle: icon_u-bahn icon_bus icon_metrobusRathaus Spandau

Der Theatersaal in der 1. Etage des Kulturhauses und der Theaterbalkon in der 2. Etage bieten Platz für insgesamt 145 Gäste. Gespielt wird ein vielfältiges Programm von Komödien bis Shakespeare & Co. Darüber hinaus gibt es Vorstellungen speziell für Kinder. Das Kulturhaus nimmt bewusst auch weniger bekannte, aber vielversprechende Künstler in sein Programm auf. So hat 2007 beispielsweise der Bauchredner Sascha Grammel im Theatersaal des Kulturhauses angefangen. Des Weiteren ist die Kulturhausbühne Heimat für mehrere, auch preisgekrönte Amateurtheater, die hier ihren Probenalltag abhalten.

Das Kulturhaus ist behindertengerecht ausgestattet.

Open Air

Open Air Veranstaltungen in Spandau (Foto: Ralf Salecker)
Citadel Music Festival

Am Juliusturm 64
13599 Berlin

www.citadel-music-festival.de

Haltestelle: icon_u-bahn7 Zitadelle, icon_busX33 Zitadelle Spandau

Von Mai bis September wird der Innenhof der Zitadelle Spandau zu einer der schönsten Open-Air-Bühnen Berlins. Für das Citadel Music Festival kommen zahlreiche namhafte Künstler nach Spandau und Fans reisen nicht nur aus Berlin an. Veranstaltet wird das Großevent von der Trinity Music GmbH.

Freilichtbühne an der Zitadelle

Am Juliusturm 62
13599 Berlin

www.freilichtbuehne-spandau2.de

Haltestelle: icon_u-bahn7 Zitadelle, icon_busX33 Zitadelle Spandau

Die idyllische Freilichtbühne liegt auf dem  Zitadellenglacis in reizvoller Waldatmosphäre und bietet Platz für 600 Gäste. Seit 1998 veranstaltet das Kulturhaus Spandau in Kooperation mit dem Magma Theater Spandau e.V. ein breit gefächertes Programm aus Konzerten, Theater, Musicals und Shows. Unter dem Motto „Umsonst & Draußen“ laden Sonntagsvormittags lokale Orchester, Ensembles und Chöre auf Spendenbasis  zu einem Besuch.

Open Air Kino Spandau

Im Innenhof der Stadtbibliothek
Carl-Schurz-Str. 13
13597Berlin

www.openairkino-spandau.de

Haltestelle: icon_u-bahn icon_bus icon_metrobusRathaus Spandau

Das gemütliche Open-Air-Kino in einem begrünten Innenhof in der Fußgängerzone der Spandauer Altstadt bietet Platz für bis zu 300 Gäste. Neben Plastikstühlen gibt es auch Liegestuhlplätze. Liebhaber des spektakulären Überwältigungskinos, Romantiker und Komödienfans kommen ebenso auf ihre Kosten wie diejenigen, die die leiseren Töne oder den subtileren Witz des (europäischen) Arthouse-Kinos bevorzugen.

Gegen eine geringe Gebühr können Decken und Kissen ausgeliehen werden. Es gibt kalte und warme Getränke, Süßwaren, Eis und Snacks sowie Würstchen und eine täglich frisch gekochte Suppe.

Abendmusiken bei Kerzenschein

Reformationsplatz
13597 Berlin

www.nikolai-spandau.de/
calander-view/1813/musik

Haltestelle: icon_u-bahn7 Altstadt Spandau, icon_busX33 U Altstadt Spandau

Die „Abendmusiken bei Kerzenschein“ finden in der wärmeren Jahreszeit einmal im Monat am Montagabend auf dem Reformationsplatz statt. Das Musikprogramm ist vielfältig und im Veranstaltungsprogramm der St.-Nikolai-Kirche zu finden. Der Eintritt ist frei.

Galerien

Kunstobjekt in der kommunalen Galerie im historischen Gewölbekeller (Foto: Ralf Salecker)
Kommunale Galerie im historischen Gewölbekeller

Carl-Schurz-Str. 51
durch den Torbogen
13597 Berlin

www.projektraum-historischer-keller.de

Haltestelle: icon_u-bahn7 Altstadt Spandau, icon_busX33 U Altstadt Spandau

Galerie im Kulturhaus Spandau

Mauerstr. 6
13597 Berlin

www.kulturhaus-spandau2.de

Haltestelle: icon_u-bahn icon_bus icon_metrobusRathaus Spandau

ASK Galerie Berlin

Arbeitskreis Spandauer Künstler Berlin e.V
Heerstr. 529
13593 Berlin

Die ASK-Ateliers im Bunten Haus an der Heerstraße 529 haben an jedem 1. und 3. Sonntag im Monat für Besucher geöffnet.

Galerie Inselspinnen

Eiswerderstr. 15
Kunsthalle 12
13585 Berlin

www.inselspinnen.de

Haltestelle: icon_bus136, 236 Eiswerderstraße oder icon_bus236 Kleine Eiswerderstraße

Die Künstlerwerkstatt und Galerie Inselspinnen ist seit 2002 ein Ort für Kunst, Kreativität und individuelle Events. Neben den Werken der Künstlergruppe werden Ausstellungen und Konzerte von internationalen Gastkünstlern veranstaltet. Workshops und Messen runden das Programm ab. In den Monaten April bis Oktober sind die Ateliers der Künstler jedes erste Wochenende im Monat von 12–18 Uhr für Besucher geöffnet.

Kunstgalerie Prinz

Kladower Damm 97
14089 Berlin

www.kunstgalerie-prinz.de

Haltestelle: icon_busX34, 134, 334 Helleberge

Kunstremise Spandau

Jüdenstraße 1
13597 Berlin

www.casa-ev.de/kunst-und-kultur/
kunstremise-spandau.html

Haltestelle: icon_u-bahn icon_bus icon_metrobusRathaus Spandau oder Altstadt Spandau

Die Kunstremise befindet sich in ehemaligen Pferdeboxen der historischen Stadtmauer am Viktoriaufer in der Spandauer Altstadt. Hier kommt eine Gruppe von Künstlerinnen und Künstlern zusammen, um gemeinsam an Kunst zu arbeiten, Kunst auszustellen, über Kunst zu informieren und zu kommunizieren und Kunst zu verkaufen. 

Galerie Spandow

Fischerstr. 28
Zugang: Brose-Passage
Breite Straße 23
13597 Berlin

www.galerie-spandow.de

Haltestelle: icon_bus130 Breite Straße / Markt

Die Galerie Spandow zeigt innovativen Schmuck und Trauringe von führenden Schmuckdesignern. Außerdem ist sie Goldschmiedemeisterbetrieb. Im Kunstsalon der Galerie werden Theaterstücke, Kabarett, Lesungen und Musik, umrahmt von moderner Kunst, dargeboten.

Museen

Stadtgeschichtliches Museum im Gotischen Haus (Foto: Ralf Salecker)
Geschichte der Burg und Zitadelle Spandau

Am Juliusturm 64
13599 Berlin

www.zitadelle-spandau.de

Haltestelle: icon_u-bahn7 Zitadelle, icon_busX33 Zitadelle Spandau

Das Museum in den repräsentativen Räumen des Kommandantenhauses auf der Zitadelle zeigt das Leben in und mit der Festung im Laufe der Jahrhunderte anhand von Modellen, Karten, Plänen, Gemälden, Fotografien, archäologischen Fundstücken, Zinnfigurendioramen, Waffen und Helmen. Ein besonderer Bereich ist der Tierwelt gewidmet. Für Kinder gibt es Tafeln mit kindgerechten Beschreibungen.

Spätslawische Befestigungsanlage

In der Westkurtine hinter dem Palas können die freigelegten Reste einer spätslawischen Befestigungsanlage aus dem 11. Jahrhundert sowie Fundamente einer Ringmauer aus dem 15. Jahrhundert besichtigt werden. Vitrinen zeigen die Bodenfunde aus den verschiedenen Burgphasen.

Jüdische Grabsteine

Im linken Teil der Bastion Königin sind 75 jüdische Grabsteine aus dem Mittelalter aufgestellt. Die Steine wurden in den letzten drei Jahrzehnten bei Ausgrabungen aus den Fundamenten des Palas geborgen. Dieser Bereich der Zitadelle ist nur bei Führungen und auf Nachfrage zugänglich.

Stadtgeschichtliches Museum

Zitadelle Spandau
Am Juliusturm 64
13599 Berlin

www.zitadelle-spandau.de

Haltestelle: icon_u-bahn7 Zitadelle, icon_busX33 Zitadelle Spandau

Das Museum ist seit 1992 im Zeughaus auf der Zitadelle untergebracht. Anhand der Ausstellungsobjekte kann man hier in die Geschichte Spandaus und das Leben seiner Bevölkerung in früheren Zeiten eintauchen. Im Obergeschoss des Zeughauses finden jährlich wechselnde Ausstellungen zur Stadtgeschichte statt.

Gotisches Haus
Breite Str. 32
13597 Berlin

www.partner-fuer-spandau.de/Tourist-Information_74_0.html

Haltestelle: icon_u-bahn7 Altstadt Spandau, icon_busX33 U Altstadt Spandau

Die Außenstelle des Stadtgeschichtlichen Museums widmet sich in einer Dauerausstellung dem Thema „Bauen und Wohnen in der Spandauer Altstadt“. Der Eintritt ist frei.

Militärhistorisches Museum

Militärhistorisches Museum
Am Flugplatz Gatow 33
14089 Berlin

www.mhm-gatow.de

Haltestelle: icon_bus135 Seekorso oder Kurpromenade, von dort 10 Minuten Fußweg

Das Museum auf dem Flugplatz Berlin-Gatow (ehem. Luftwaffenmuseum) ist eine Außenstelle des Militärhistorischen Museums der Bundeswehr in Dresden. Wie das dortige Museum versteht es sich nicht primär als technikgeschichtliches, sondern als modernes kulturhistorisches Museum. Während in Dresden eine allgemeine Kulturgeschichte der Gewalt erzählt wird, konzentriert sich das Berliner Museum auf den Luftkrieg als der jüngsten Ausprägung militärischer Gewaltausübung. Die Besucher sollen erfahren, wie der Luftkrieg unser Denken vom Krieg verändert hat.

Der Eintritt ist frei. Kostenlose Besucherführungen finden samstags und sonntags um 14 Uhr statt.

Spandovia Sacra

Reformationsplatz 12
13597 Berlin

www.nikolai-spandau.de

Haltestelle: icon_u-bahn7 Altstadt Spandau, icon_busX33 U Altstadt Spandau

Das reformations-geschichtliche Museum von St. Nikolai ist in einem alten Fachwerkhaus neben der Kirche untergebracht. Gezeigt werden unter anderem Gemälde, Skulpturen, Abendmahlsgeräte, Kirchenbücher und Urkunden aus dem Besitz der Kirche. Die wechselnden Ausstellungen
beschäftigen sich vorwiegend mit kirchlicher Geschichte, die immer auch Teil der Orts- und Regionalgeschichte ist. Einen besonderen Schatz stellt die alte Kirchenbibliothek mit über 2.600 Bänden dar. Das älteste Buch ist eine Handschrift aus dem Jahre 1447. Auch einige Inkunabeln gehören zum Bestand.

Der Eintritt ist frei. Freitags um 17 Uhr findet in unregelmäßigen Abständen eine kostenlose Führung durch das Haus und die Ausstellung statt.

Historische Fahrräder

Ulis Museumsladen
Jagowstraße 28
13585 Berlin

www.historische-fahrraeder-berlin.de

Uli Feick hat gegenüber von seinem Fahrradladen mit viel Enthusiasmus und großem persönlichen Arbeitseinsatz ein lebendiges Museum mit historischen Rädern und dem passenden Zubehör geschaffen.

Ausstellungen

Figuren der Siegesallee (Foto: Ralf Salecker)
Enthüllt - Berlin und seine Denkmäler

Am Juliusturm 64
13599 Berlin

Haltestelle: icon_u-bahn7 Zitadelle, icon_busX33 Zitadelle Spandau

Die neue kulturhistorische Dauerausstellung im aufwendig restaurierten Proviantmagazin auf der Zitadelle Spandau eröffnet voraussichtlich im Herbst 2015. Gezeigt werden politische Denkmäler, die das Berliner Stadtbild vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart geprägt haben. Ergänzend ist eine temporäre Ausstellung in der einstigen Kaserne geplant, die anhand von zeitgenössischen Dokumenten, Zeichnungen, Entwürfen (Archivalien) die Wirkungsgeschichte und Debatten um die Denkmäler in den jeweiligen Epochen nachzeichnet.

Fotos der Ausstellungsvorbereitungen und Wissenswertes zu den Figuren von der Siegesallee

Anker Steinbaukästen im Gotischen Haus

Gotisches Haus
Breite Str. 32
13597 Berlin

www.partner-fuer-spandau.de/
Tourist-Information_74_0.html

Haltestelle: icon_u-bahn7 Altstadt Spandau, icon_busX33 U Altstadt Spandau

Anker-Steinbaukästen sind ein historisches Spielzeug, das Kinder ebenso begeistert wie Erwachsene. Die Sammlung im Gotischen Haus umfasst 320 originale Holzkisten der verschiedensten Produktionszeiten mit insgesamt 65.000 Steinen. Ergänzt wird sie durch Bauunterlagen und ein umfangreiches Archiv zur Entstehung des Kinderspielzeugs.

Der Eintritt ist frei.

Historische Musikinstrumente

Klang-Holz e.V.
Zitadelle, Haus 4
Am Juliusturm 64
13599 Berlin

www.klang-holz.de

Haltestelle: icon_u-bahn7 Zitadelle, icon_busX33 Zitadelle Spandau

Der Klang-Holz e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und freier Träger der Jugendhilfe, der sich der Förderung und Vermittlung alten Handwerks und handgemachter Musik verschrieben hat. In seiner Instrumentenwerkstatt auf der Zitadelle Spandau können Interessierte jeden Alters alte Instrumente bauen und gemeinsam musizieren. Im Flur vor der Werkstatt sind zahlreiche Instrumente aus eigener Produktion ausgestellt. Zudem erfährt man etwas zur historischen Entwicklung der Lyra und Chrotta.

Die Standorte der Veranstaltungsorte können Sie sich auf der Karte anzeigen lassen.

Spandau Tourist-Info – Interaktive Karte

Pin It on Pinterest

Shares
Share This