Pfingstkonzert an der Scharfen Lanke

Feiern, dort wo es sich schon Einstein gut gehen ließ

Pfingstkonzert an der Scharfen Lanke

Pfingstkonzert an der Scharfen Lanke (Foto: Ralf Salecker)

Wer das Pfingstfest in Berlin verbringt, hat einen festen Termin in Spandau an der Scharfen Lanke. Mit weitem Blick über die Havel und unzählige Segelboote lässt sich das Pfingstkonzert mitten in einer kleinen Parkanlage besonders gut genießen. Es ist die vielleicht älteste Spandauer Traditionsveranstaltung in der Wilhelmstadt, mit Musik, Gastronomie und Spaß am Wasser

Wecken mit Blasmusik am Pfingstsonntag und ein zünftiges Volksfest mit Seeblick – der zentrale Spandauer Ortsteil Wilhelmstadt lädt jedes Jahr über das Pfingstwochenende in eine der schönsten frühsommerlichen Landschaften Berlins, der Scharfen Lanke, ein.

Da, wo die wichtigste Ost-West-Magistrale – die Heerstraße – den Nord-Süd-Lauf der Berliner Havel schneidet kann man sich am Pfingstwochenende auf ein ebenso traditionsreiches wie erlebenswertes Stadtfest freuen. Nur wenige Schritte von der Bushaltestelle „Alt Pichelsdorf“ entfernt sind alle Hauptstädter, Brandenburger und ihre Gäste von Samstag bis Montag zum Volksfest mit Seeblick eingeladen. Fast maritimes Flair am Rand einer Wohn- und Gartensiedlung lässt jedes Fernweh vergessen und bietet Erholung und Vergnügen pur. An der Scharfen Lanke hat schon Albert Einstein die schöne Umgebung genossen.

Zahlreiche Spezialitäten- und Imbissstände runden das Angebot gastronomisch ab. Mit Trampolinen und historischem Kinderkarussell wird auch für die kleineren Festbesucher zum viel geboten.

Die schönsten Fotos vom Pfingstfest an der Scharfen Lanke

 

Pin It on Pinterest

Shares
Share This