Die „Laterne“ ist nun in farbiges Licht gehüllt

Rathaus Spandau (Foto: Ralf Salecker)
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • Pinterest

Seit dem 13. Oktober wird die „Rathaus-Laterne“ dauerhaft illuminiert (Foto: Ralf Salecker)

Seit dem 13. Oktober wird der obere Teil des Rathausturms in Spandau, die sog. Laterne, in farbiges Licht gehüllt. Der Bezirk hat damit eine Attraktion, die das ganze Jahr hindurch ins Auge springt. Nun fehlt nur noch der Nikolai-Kirche ein passendes Lichtkonzept. Wer mit der Bahn den Spandauer Hauptbahnhof passiert, wird nun regelmäßig von einem erleuchteten Rathausturm empfangen. Auch für Flugzeuge wird nun ein „Leuchtfeuer“ die Einflugschneise nach Tegel markieren. Bisher leuchtete der Turm einige Male zum Festival of Lights und während des Spandauer Weihnachtsmarktes.

Wie alles begann

Spandauer, erleuchtet Euer Rathaus! Mit diesem Aufruf des Wirtschaftshofs Spandau zum 100-jährigen Jubiläum des Spandauer Rathauses im August 2013 wurden Sponsoren für eine dauerhafte Illumination des altehrwürdigen Gebäudes gesucht. Die leuchtende Idee dazu kam von Sven Uwe Dettmann, dem Geschäftsführer von Partner für Spandau. Nun hatte Spandau damals noch klamme Kassen, auch wenn der alte Schuldenberg schon fast abgebaut war. An eine Finanzierung durch den Bezirk war also nicht zu denken.

Rund 200 Sponsoren wären zur Illumination des Turms notwendig. 47.000 Euro sollten insgesamt aufgebracht werden. Jeder Sponsor hätte einen laufenden Meter der Beleuchtung mit einem Betrag von 235,- Euro zu finanzieren. Im Oktober 2013 hätten sich alle Sponsoren zum Abschluss der Aktion ins Goldene Buch der Stadt Spandau eintragen sollen. Wünsche gehen nicht immer so in Erfüllung, wie man es gerne hätte.

Jetzt leuchtet der Rathausturm dauerhaft

119 Spandauer Sponsoren feierten das Ereignis im Hotel Winters, welches mit Unterstützung der Firma Osram zum erfolgreichen Abschluss gebracht werden konnte. Vom dortigen Skytower Restaurant hat man die die illuminierte Laterne fast auf Augenhöhe im Blick.

Erste Überlegungen sahen vor, die langen Bereiche unterhalb der Laterne zu beleuchten. Lange LED-Ketten wären dafür notwendig gewesen. Anbringung und Wartung hätten bei dieser Idee einige Schwierigkeiten aufgeworfen. Die Beleuchtung der Laterne war nicht nur praktischer, sondern auch preiswerter umzusetzen. Nun sorgen 20 leistungsstarke LED-Leuchten für ein nächtliches Highlight in Spandau. 12 unterschiedliche Beleuchtungsprogramme sollen für Abwechslung sorgen.

Anfangs gab es ein Farbenspiel mit bunten Übergängen, wie sie auch viele von kleinen LED-Leuchten im Haushalt kennen. Nun steht eine monochrome Beleuchtung auf dem Programm. Den Anfang macht die Farbe Violett. Während der Weihnachtszeit erstrahlt die Rathaus-Laterne in rotem Licht.

Vertraglich zugesichert sind 2000 Stunden Beleuchtung im Jahr. Das entspräche etwa fünfeinhalb Stunden pro Nacht.

Literaturempfehlungen

Spandauer Forschungen, Band 3

  • Der dritte Band der „Spandauer Forschungen“ nimmt die 100-Jahr-Feier des Spandauer Rathauses am 15. September 2013 zum Anlass, die Verwaltungsgeschichte Spandaus und damit auch den Sitz der heutigen Bezirksverwaltung in den Mittelpunkt zu stellen.
  • Erhältlich in der Spandau-Information (Gotisches Haus, Breite Straße 32) für 24,90 EUR
  • ISBN: 978-3-938648-03-2
  • Herausgeber: Heimatkundliche Vereinigung Spandau 1954. e.V.

Deutschlands Rathäuser Teil 1

  • 20 Rathäuser aus Deutschland, davon zwei aus Berlin (Köpenick und Spandau)
  • als PDF-Datei (ca. 7,5 MB)

Bildergalerie zum illuminierten Rathaus Spandau

You are here: Rathaus Spandau dauerhaft illuminiert

 

Pin It on Pinterest

Shares
Share This