Ein Online-Reiseführer für Spandau

Der Fischer vom Falkenseer Platz (Foto: Ralf Salecker)
  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • Pinterest

Der Fischer vom Falkenseer Platz (Foto: Ralf Salecker)

Auf der Internetseite www.spandau-tourist-info.de präsentiere ich ab dem 22. Juni 2015 Spandaus schönste Seiten. Aus der Idee, hochwertige Fotos vom Bezirk mit touristischen Informationen u. a. zu sehenswerten Orten, kulturellen Tipps und Hinweisen auf Gastronomie und Übernachtungsmöglichkeiten zu verknüpfen, ist ein Online-Reiseführer entstanden, der besonders in visueller Hinsicht ansprechen soll.

Allein die Fotos machen neugierig auf das, was der Bezirk an Natur, Wasser und Geschichte zu bieten hat. Tipps zu Spaziergängen und Radtouren wecken die Lust, sich selbst einmal auf den Weg zu machen.

Die Darstellung der Internetseite passt sich automatisch der Bildschirmgröße des jeweiligen Betrachters an. Sie ist also auch für unterschiedliche mobile Endgeräte nutzbar. Die Umgebungskarte als weiterer wichtiger Bestandteil der neuen Internetpräsenz erfüllt so gleich einen doppelten Zweck. Zum einen kann sich der Nutzer relevante Orte, z. B. Hotels und Restaurants, in der Karte anzeigen lassen, zum anderen hilft sie ihm, dank GPS, den Weg dorthin zu finden.

Freigeschaltet wurde der Online-Reiseführer am Montag, den 22. Juni 2015 um 12 Uhr in der Touristeninformation im Gotischen Haus im Beisein von Wirtschaftsstadtrat Carsten Röding und dem Geschäftsführer von Partner für Spandau Sven-Uwe Dettmann, sowie den Paten des LSK-Projektes Ricky Jahn, dem stellvertretenden Leiter der Wirtschaftsförderung Spandaus und Emilio Paolini, Mitglied der Bezirksverordnetenversammlung. Gäste waren u. a. Gesundheitsstadtrat Frank Bewig und die Vorsitzende des Wirtschaftshofs Spandau, Gabriele Fliegel und die Leiterin des Altstadtmanagements für die Spandauer Altstadt, Kerstin Schmiedeknecht.

Diese neue Internetseite ist kein Freizeitprojekt, auch wenn es dazu dienen soll, zur Freizeitgestaltung beizutragen. Damit auch in Zukunft eine hohe Qualität gewährleistet ist, wird sie sich durch Werbung finanzieren müssen. Neben grundsätzlich kostenfreien informativen Einträgen, die ein Angebot in Stichpunkten beschreiben, gibt es kostenpflichtige Werbung. Wer Fragen zu diesem Thema hat, kann sich gerne mit mir in Verbindung setzen.

Ach ja, beim Preisrätsel zum Start der Seite gibt es ein Panoramabild im Wert von 140,- Euro zu gewinnen. Frage 1 ist eigentlich leicht zu lösen. Möglicherweise hilft ja ein Spaziergang durch die Altstadt weiter. Frage 2 ist kniffliger. Hier interessieren mich die Schätzungen…

Ich freue mich auf eine rege Beteiligung von Lesern in Form von Kommentaren, Vorschlägen, likes und Kritik. Spandaus schönste Seiten auf www.spandau-tourist-info.de sollen natürlich weiter wachsen. Eine Menge weiteres Material ist schon in Arbeit.

 

Präsentation des Spandauer Online-Reiseführers von Ralf Salecker in der Tourist-Information

 

 

Pin It on Pinterest

Shares
Share This