Seite wählen

Maßnahmen gegen Corona – Schluss mit Reisen

Damit Medizin, Energie, Wirtschaft weiter funktionieren, ist eine Menge jetzt tabu – auch Reisen ins In- und Ausland. Kanzlerin Merkel gab zu: „Das sind Maßnahmen, die es so in unserem Lande noch nicht gegeben hat.“ Mit drastischen Einschränkungen wollen Bund und Länder die Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland bremsen. Neben der Schließung öffentlicher Einrichtungen und einer Vielzahl von Geschäften wird vor allem dem Reisen ein Riegel vorgeschoben. So sollen Übernachtungsangebote im Inland nur noch zu „notwendigen und ausdrücklich nicht zu touristischen Zwecken“ genutzt werden. „Das beinhaltet und bringt auch mit sich, dass es keine Urlaubsreisen ins In- und auch keine ins Ausland geben soll“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel bei einer Pressekonferenz am Abend.

Infos zu Corona und Spandau gibt es auf www.unterwegs-in-spandau.de

Quelle: Tagesschau vom 16.3.2020

 

Fantasy-Kalender 2020

Die fantastischsten Orte befinden sich immer in unseren Köpfen. Wer liebt sie nicht, die Märchen, Mythen und Sagen, die uns träumen lassen? Kommen Sie mit auf eine surreale Reise in eine märchenhaft verträumte Welt, besuchen Sie das Reich der Fantasie und lassen sich verzaubern von den Bewohnerinnen und Bewohnern einer mystischen Welt mit dem neuen Fantasy-Kalender im Format A4 des Spandauer Fotografen Ralf Salecker. Dreizehn Bilder zum Thema Fantasy begleiten die Betrachter durch das Jahr 2020.

Weitere Infos zum Fantasy-Kalender 2020 gibt es hier:

46. Spandauer Weihnachtsmarkt 2019

Spandauer Weihnachtsmarkt: Hier ist Weihnachten Zuhause!

Spandauer Weihnachtsmarkt

Spandauer Weihnachtsmarkt (Foto: Ralf Salecker)

Für vier Wochen verwandelt sich die Spandauer Altstadt auch 2019 wieder in eine stimmungsvolle urbane Weihnachtslandschaft mit Waren und Händlern von vier Kontinenten. Wohl an keinem anderen Ort in Berlin erlebt man in der Adventszeit so ein organisches Mit- und Nebeneinander von traditionellen Markthändlern und den vielfältigen ganzjährigen Angeboten des Einzelhandels und der Kultureinrichtungen einer gewachsenen modernen Stadt. Nur kurze Wege führen vom Kino zum Weihnachtsbaum, von der Kirche zum Weihnachts-Konzert oder vom Kulturhaus zur historischen Kellergalerie. Und alles ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bestens erreichbar!

Bühne auf dem Marktplatz während des Weihnachtsmarktes in der Spandauer Altstadt

Bühne auf dem Marktplatz während des Weihnachtsmarktes in der Spandauer Altstadt (Foto: Ralf Salecker)

Das täglich wechselnde Bühnenprogramm mit den großen Freitagskonzerten „Christmas meets Rock and Roll“ und die prachtvolle Weihnachtstanne aus dem Fichtelgebirge sind auch 2019 Anziehungspunkte für das zahlreiche Publikum von nah und fern. Aufgrund von planmäßigen umfangreichen Umbaumaßnahmen im Rahmen der Altstadtsanierung werden in diesem Jahr Elemente und Spezialitätenstände des Mittelaltermarktes von der Kirche St. Nikolai in die Breite Straße und auf den Marktplatz verlegt. Die bisher ebenfalls am Reformationsplatz beheimatete Krippe mit lebendigen Tieren soll durch eine neue und aufwendig illuminierte und dekorierte Weihnachtskrippe mit beweglichen Großfiguren aus der Weihnachtsgeschichte vor dem Gotischen Haus ersetzt werden. Mit Sicherheit ein neues stimmungsvolles Highlight für alle großen, insbesondere aber kleinen Besucher des Spandauer Weihnachtsmarktes.

Öffnungszeiten:

  • Sonntag bis Donnerstag von 11 Uhr bis 20 Uhr
  • Freitag und Sonnabend von 11 Uhr bis 22 Uhr

Der Eintritt ist an allen Tagen frei!

 

Bühnenprogramm der Weihnachtsmarktbühne auf dem Marktplatz

Märkischer Kunsthandwerkermarkt im Gotischen Haus

Märkischer Kunsthandwerkermarkt im Gotischen Haus (Foto: Ralf Salecker)

Auf dem Spandauer Weihnachtsmarkt ist täglich etwas los. An allen Tagen präsentieren Künstler und Musiker ihr Können auf der Bühne auf dem Marktplatz Spandau.

 

 

 

 

Woche 1: 25. November bis 1. Dezember 2019

Mo: 25.11.2019

  • 17:00 – 20:00 Uhr: Larry Schuba
  • 18:00 Uhr: Offizielle Eröffnung durch den Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank und weitere Gäste                 

Di: 26.11.2019  

  • 17.00 – 20:00 Uhr: Siemens Big Band      

Mi: 27.11.2019 

  • 18:00 – 20:00 Uhr: Berliner Brass              

Do: 28.11.2019 

  • 18:00 – 20:00 Uhr: SpreeTONorchester 

Fr: 29.11.2019   

  • 19.00 – 22:00 Uhr: EISZEIT

Sa: 30.11.2019  

  • 11:00 – 11:30 Uhr: Das Fichtelgebirge präsentiert sich   
  • 13.00 – 14:00 Uhr: Berliner Blechbläser Trio        
  • 15.30 – 17:30 Uhr: Zollkapelle    
  • 19.00 – 22:00 Uhr: ROLL ‚EM EASY

So: 1.12.2019    

  • 12:00 – 12:30 Uhr: Das Fichtelgebirge präsentiert sich
  • 15:00 – 16:30 Uhr: Zollkapelle
  • 18:00 – 20:00 Uhr: One Horse Town             

 

Woche 2:  2. Dezember bis 8. Dezember 2019

Mo: 2.12.2019  

  • 17:00 – 20:00 Uhr: Alte Melodeyen auf historischen Instrumenten        

Di: 3.12.2019

  • 17:00 – 20:00 Uhr: Siemens Big Band      

Mi: 4.12.2019

  • 16:00 – 17:00 Uhr: Besuch vom Weihnachtsmann           
  • 18:00 – 20:00 Uhr: Berliner Brass

Do: 5.12.2019   

  • 18:00 – 20:00 Uhr: SpreeTONorchester 

Fr: 6.12.2019     

  • 19:00 – 22:00 Uhr: CAPITAL S

Sa: 7.12.2019    

  • 11:00 – 12:00 Uhr: Musikschule Fröhlich               
  • 13:00 – 14:00 Uhr: Berliner Blechbläser Trio        
  • 15:30 – 17:00 Uhr: Zollkapelle
  • 19:00 – 22:00 Uhr: FEEDBACK BERLIN

So: 8.12.2019

  • 15:00 – 16:30 Uhr: Zollkapelle    
  • 18:00 – 20:00 Uhr: Stewarts        

Woche 3: 9. Dezember bis 15. Dezember 2019

Mo: 9.12.2019  

  • 18:00 – 20:00 Uhr: Spandauer Blasorchester      

Di: 10.12.2019  

  • 17:00 – 20:00 Uhr: Siemens Big Band      

Mi: 11.12.2019 

  • 18:00 – 20:00 Uhr: Berliner Brass

Do: 12.12.2019 

  • 18:00 – 20:00 Uhr: SpreeTONorchester 

Fr: 13.12.2019   

  • 19:00 – 22:00 Uhr: FOUR ROSES

Sa: 14.12.2019  

  • 11:00 – 12:00 Uhr: Musikschule Fröhlich               
  • 13:00 – 14:00 Uhr: Berliner Blechbläser Trio        
  • 15:30 – 17:00 Uhr: Zollkapelle    
  • 19:00 – 22:00 Uhr: ROCK 59 & KIDS          

So: 15.12.2019

  • 15:00 – 16:30 Uhr: Zollkapelle    
  • 18:00 – 20:00 Uhr: R&C (Rhytm and Country)

Woche 4: 16. Dezember bis 22. Dezember 2019

Mo: 16.12.2019

  • 18:00 – 20:00 Uhr: Spandauer Blasorchester      

Di: 17.12.2019  

  • 17.00 – 20:00 Uhr: Siemens Big Band      

Mi: 18.12.2019 

  • 18:00 – 20:00 Uhr: Berliner Brass              

Do: 19.12.2019 

  • 18:00 – 20:00 Uhr: SpreeTONorchester 

Fr: 20.12.2019   

  • 19:00 – 22:00 Uhr: ANNO ROCK BAND   

Sa: 21.12.2019

  • 15:30 – 17:00 Uhr: Zollkapelle    
  • 19:00 – 22:00 Uhr: Ulli und die Grauen Zellen     

So: 22.12.2019  

  • 15:00 – 16:30 Uhr: Zollkapelle
  • 18:00 – 20:00 Uhr: Zig Zag
  • Ende 20:00 Uhr

Fotos vom Spandauer Filmspaziergang 2019

Auf den Spuren des Hexers, quer durch die Altstadt

Zum zweiten Mail nach vielen Jahren gab es im Herbst 2019 einen Filmspaziergang durch die Spandauer Altstadt. Diesmal wollten rund 400 bis 500 Leute dem Hexer vom Edgar Wallace folgen. Auch wenn, gerade wegen des enormen Ansturms, ab und an etwas Geduld gefragt war, war das Publikum begeistert dabei.

Impressionen auf den Spuren des Hexers

 

 

„Gauklerfest“ Zitadelle Spandau – 3. bis 6. Oktober 2019

Narren und Ritter auf der Renaissancefestung

Ritterspektakel auf der Zitadelle Spandau

Ritterspektakel auf der Zitadelle Spandau (Foto: Ralf Salecker)

Auch in diesem Herbst findet vom 3. bis 6. Oktober 2019 das große Gauklerfest auf der Zitadelle in Spandau statt! Von Donnerstag bis Sonntag erwartet die Besucher ein buntes Markttreiben, Spiel, Spaß und Gaukelei auf der imposanten Festungsanlage der Zitadelle. Ein großer Markt lockt mit Handwerk und Handel aus vergangener Zeit. Zahlreiche Schenken und Tavernen sorgen sich um das leibliche Wohl des Volkes. Unternehmt eine kleine Zeitreise und lasst euch entführen in die Welt des Mittelalters! Genießt die ausgelassene Atmosphäre bei einem Becher Wein und lauscht den Melodien der Musiker und ihren historischen Instrumenten! Darüber hinaus können alle neun Museen besucht und der Juliusturm erklommen werden!

Wer die Instrumentenwerkstatt des Klang-Holz e.V. noch nicht kennt, dem sei unbedingt ein Besuch im Erdgeschoss des Haus 4 ans Herz gelegt.

Programm:

  • 10.00 Einlass zum Gauklerfest auf der Zitadelle Spandau
  • 11.00 Markteröffnung mit den „Schmierenkomödianten“
  • 11.45 Gauklershow mit „Opus Furore“ auf der Bühne
  • 12.30 Historisches Konzert mit „Ohrenpeyn“
  • 13.15 Gaukler-Theater mit den „Schmierenkomödianten“
  • 14.00 Akrobatik & Jonglage mit „Opus Furore“
  • 14.45 Musik & Tanz mit „Ohrenpeyn“
  • 15.30 Märchenstunde mit den „Schmierenkomödianten“
  • 16.15 Gauklershow mit „Opus Furore“ auf der Bühne
  • 17.00 Konzert auf der Bühne mit „Ohrenpeyn“
  • 17.45 Spaß & Gaukeley mit den „Schmierenkomödianten“
  • 18.30 – 19.30 Konzert & Tavernenspiel mit  „Ohrenpeyn“ Feuer-Spektakel mit „Opus Furore“,  „Schmierenkomödianten“ & den „Flugträumern“
  • 20.00 Nachtruhe wird verkündet

Zitadelle Spandau

  • Am Juliusturm 64
  • 13599 Berlin
  • Einlass täglich ab 10:00 Uhr.
  • Weitere Informationen unter: www.carnica-spectaculi.de

Auf den Spuren des Hexers – Filmspaziergang durch die Spandauer Altstadt

Mit Einbruch der Dunkelheit verwandelt sich die Altstadt Spandau in ein begehbares Kino

uf den Spuren des Hexers - Filmspaziergang durch die Altstadt Spandau (Foto: Ralf Salecker)

Auf den Spuren des Hexers – Filmspaziergang durch die Altstadt Spandau (Foto: Ralf Salecker)

Interessierte können so am 28. September ab 20 Uhr das historische Herz Spandaus zum Abschluss der Freiluftkinosaison einmal ganz anders erleben. Auf einem abendlichen Streifzug folgen sie dem berühmt-berüchtigten Hexer durch schmale Gassen und in versteckte Hinterhöfe der Spandauer Altstadt. Denn dort zeigt das Open Air Kino Spandau im Auftrag der Wirtschaftsförderung Spandau Edgar Wallace Filmklassiker „Der Hexer“.

Der Kult-Krimi, der 1964 in Spandau von Artur Brauners CCC Filmkunst GmbH gedreht wurde, flackert an verschiedenen Stationen über interessante Fassaden. Die Zuschauer sind eingeladen, dem moderierten Spaziergang von Station zu Station zu folgen, und so Berlins größte Fußgängerzone auf besondere Weise kennen zu lernen. Es entsteht ein geführter Spaziergang mit Bild und Ton, der die Teilnehmer auf besonders schöne Orte in der Span-dauer Altstadt hinweist und zum Entdecken einlädt.

  • Termin: Samstag, 28. September 2019 ab 20 Uhr
  • Dauer: ca. 2,5 Stunden
  • Start: Open Air Kino, Innenhof der Stadtbibliothek, Carl-Schurz-Str. 13, 13597 Berlin
  • Flyer als PDF

Der Filmspaziergang beginnt im Open Air Kino Spandau im Innenhof der Stadtbibliothek. Von dort aus geht es über den Markt quer durch die Altstadt bis zum Kolk (Behnitz) und wieder zurück auf die Altstadtinsel. Die bezirkliche Wirtschaftsförderung finanziert dieses abendliche Altstadtabenteuer aus Zuschüssen für besondere touristische Projekte – ausgereicht von der Senatsverwaltung für Wirtschaft. Die Veranstaltung ist für die Teilnehmer kostenfrei.

Stationen des Filmspaziergangs durch die Spandauer Altstadt

  • Auf den Spuren des Hexers - Filmspaziergang durch die Altstadt Spandau (Foto: Ralf Salecker)

    Auf den Spuren des Hexers – Filmspaziergang durch die Altstadt Spandau (Foto: Ralf Salecker)

    Station 1: OpenAirKino Spandau – 20.00 Uhr
    Los geht es im Innenhof der Stadtbibliothek, dem Sitz des OpenAirKinos. Hier startet der spannende Streifzug über den Markt in die Charlottenstraße.

  • Filmspaziergang durch die Spandauer Altstadt - „Der Hexer“ von Edgar Wallace (Foto: Ralf Salecker)

    Filmspaziergang durch die Spandauer Altstadt – „Der Hexer“ von Edgar Wallace (Foto: Ralf Salecker)

    Station 2: Charlotten-/Ecke Marktstraße – ca. 20.15 Uhr
    An der großen Karstadt-Fassade startet der erste Akt mit der Entdeckung einer Toten in der Themse. Dann geht es weiter in Richtung Breite Straße und Havel.

  • Filmspaziergang durch die Spandauer Altstadt - „Der Hexer“ von Edgar Wallace (Foto: Ralf Salecker)

    Filmspaziergang durch die Spandauer Altstadt – „Der Hexer“ von Edgar Wallace (Foto: Ralf Salecker)

    Station 3: Innenhof Breite Straße – ca. 20.35 Uhr
    Auf der Rückseite der Traditionskonditorei „Fester“ nimmt der zweite Akt seinen dramatischen Lauf und endet schließlich mit einem Todesurteil.

  • Filmspaziergang durch die Spandauer Altstadt - „Der Hexer“ von Edgar Wallace (Foto: Ralf Salecker)

    Filmspaziergang durch die Spandauer Altstadt – „Der Hexer“ von Edgar Wallace (Foto: Ralf Salecker)

    Station 4: Gotisches Haus – ca. 21.00 Uhr
    Das älteste Bürgerhaus Berlins bietet mittelalterliches Flair für Inspektor Higgins und eine halsbrecherische Verfolgungsjagd über Londons Dächer

  • Filmspaziergang durch die Spandauer Altstadt - „Der Hexer“ von Edgar Wallace (Foto: Ralf Salecker)

    Filmspaziergang durch die Spandauer Altstadt – „Der Hexer“ von Edgar Wallace (Foto: Ralf Salecker)

    Station 5: Spandauer Schleuse – ca. 21.25 Uhr
    Im ältesten Siedlungsgebiet Spandaus flackert der Film über die spätbarocke Fassade des „Heinemannschen Hauses“ – bis es noch einen Toten gibt.

  • Filmspaziergang durch die Spandauer Altstadt - „Der Hexer“ von Edgar Wallace (Foto: Ralf Salecker)

    Filmspaziergang durch die Spandauer Altstadt – „Der Hexer“ von Edgar Wallace (Foto: Ralf Salecker)

    Station 6: Platz am Möllentorsteg/Kolk – ca. 21.45 Uhr
    Umgeben von spätmittelalterlichen Wohnhäusern spitzt sich alles zu. Anschließend geht es an der alten Stadtmauer entlang zurück zum Altstadtkern.

  • Filmspaziergang durch die Spandauer Altstadt - „Der Hexer“ von Edgar Wallace (Foto: Ralf Salecker)

    Filmspaziergang durch die Spandauer Altstadt – „Der Hexer“ von Edgar Wallace (Foto: Ralf Salecker)

    Station 7: Innenhof Kirchgasse – ca. 22.15 Uhr
    Das große Finale findet nahe Reformationsplatz und der im 14. JH erbauten Nikolaikirche statt. Endlich gelingt es, den Hexer zu entlarven.

Wirtschaftsstadtrat Gerhard Hanke führt aus:

„Ein Muss für jeden Filmklassikerfan und ein Muss für jeden Stadtentdecker. Die Wiederauflage des Erfolges von 2013 wurde von meiner Wirtschaftsförderung gemeinsam mit den Kinobetreibern initiiert und soll einen Anschub geben, dies zu einem wieder-kehrenden Event werden zu lassen. Ein spannendes Format für die Frequenzsteigerung in unserem Hauptzentrum, das insbesondere neue Besucher auf Spandau neu-gierig macht.“

Informationen zum Film:

Der Hexer (Krimi), Deutschland 1964, 82 Min. FSK 12 Die Sekretärin Gwenda Milton liegt tot in der Themse. Was wie ein Unfall anmutet, stellt sich als eiskalter Mord heraus. Größtes Problem an der ganzen Sache: Gwenda war die Schwester des berüchtigten Unterweltenschrecks „Der Hexer“, der nun aus dem Exil zurückkehrt, um den Mord zu rächen. Inspektor Higgins und Kommissar Wesby von Scotland Yard sollen den Wahnsinnigen stoppen, der offensichtlich vorhat, noch eine Reihe weiterer Selbstjustizmorde zu begehen. Regie: Alfred Vohrer Darsteller: Joachim Fuchsberger, Heinz Drache, Margot Trooger, Eddi Arent

Informationen zur Filmstadt Spandau:

Der Berliner Bezirk Spandau gehörte in den Anfangsjahren der kommerziellen Filmproduktion zu den wichtigsten Standorten weltweit. Bereits 1927 ließ Fritz Lang für „Metropolis“ die Maschinenteile der Unterstadt in den riesigen Hallen der Filmwerke Staaken explodieren. Die seit 1950 in Spandau ansässige CCC Filmkunst GmbH gehörte in ihrer Hochzeit zu den produktionsstärksten Europas. Allein in den 50er Jahren wurden dort über hundert abendfüllende Spielfilme hergestellt, von denen viele weltweit vertrieben wurden.

 

Fotos vom 1. Filmspaziergang 2013

 

Altstadtfest und WeinSommer in Spandau 2019

Zum Sommerausklang locken Rock und Rosé in die Altstadt

Die Kombination von Altstadtfest und Weinsommer vom 29.8. bis zum 1.9.2019 in der Spandauer Altstadt bietet ein Programm für ganz unterschiedliche Geschmäcker. Während es auf der Bühne vor dem Rathaus Spandau durchaus auch sehr laut zugehen kann, wenn mitreißende Live-Konzerte von beliebten Coverbands etwas für die Ohren bieten, geht es auf dem Marktplatz sehr beschaulich zu. Der Marktplatz im Herzen der Altstadt wird dann zum größten Weingarten der Stadt, wenn Weingüter aus Rheinland-Pfalz ihre edlen Tropfen anbieten.

Spandauer Altstadtfest 2019 – Bühnenprogramm

Donnerstag, 29. August 2019
15.00 Uhr Feedback Berlin
19.00 Uhr Quotime

Freitag, 30. August 2019
15.00 Uhr Mr Wiggly
19.30 Uhr BON

Samstag, 31. August 2019
14.30 Uhr Blind Bankers
19.00 -Uhr Die Kassenpatienten

Sonntag, 1. September 2019
12:00 Uhr Larry Schuba
17:00 Uhr Ulli und die grauen Zellen

Vor und zwischen den Bandauftritten: Stimmung pur mit DJ Monte Burns

WeinSommer auf dem Marktplatz in Berlin-Spandau 2019

Wieder wird zum Ausklang der Sommerferien Berlins größter Weingarten auf dem Marktplatz Spandau im Herzen der größten zusammenhängenden Fußgängerzone der Hauptstadt entstehen: Vom 29. August bis 1. September präsentieren hier erneut mehr als ein Dutzend rheinland-pfälzische Weingüter ihre edlen Rebensäfte für nahezu jeden Geschmack. Ob fruchtiger Weiß- oder charaktervoller Rotwein, trendiger Rosé oder prickelnder Winzersekt – vom Fachmann kredenzt schmeckt das Spitzenprodukt aus Deutschlands Weinland Nr. 1 unter freiem Himmel mindestens genauso gut wie nach der Lieferung ins eigenen Zuhause, die man gleich hier vor Ort vereinbaren kann. Damit dürfte die Traditionsveranstaltung im Herzen Spandaus wohl generationsübergreifend auf großes Interesse stoßen. Auch über die Zubereitung leckerer Weincocktails oder die wahrscheinlichen Qualitäten des aktuellen Weinjahrgangs kann man sich mit den ebenso gastfreundlichen wie sachkundigen Fachleuten aus den südwestdeutschen Traditionsbetrieben austauschen.

 An einer vor Juwelier Brose aufgebauten Bühne wird an allen Veranstaltungstagen musiziert.

Entlang der Carl-Schurz-Straße kann man auch Wein anderer nationaler und internationaler Anbaugebiete und andere Spezialitäten genießen oder sich mit den Kindern an Großspielgeräten austoben. 

Spandauer WeinSommer – Öffnungszeiten

  • Donnerstag, 29. August 2019 von 15:00 – 23.00 Uhr
  • Freitag, 30. August 2019 von 11.00 – 00.00 Uhr
  • Samstag, 31. August 2019 von 11.00 – 00.00 Uhr
  • Sonntag, 1. September 2019 von 11.00 – 20.00 Uhr

Spandauer WeinSommer 2019 – Bühnenprogramm

  • Do. 29. August 2019 von 17:00 – 22:00 Uhr
  • Fr. 30. August 2019 von 12:00 – 18:00 Uhr und 19:00 – 22:00 Uhr
  • Sa. 31. September 2019 von 12:00 – 20:00 Uhr und 15:00 – 15:30 Uhr
  • So. 01. September 2019 von 11:00 – 18:00 Uhr

Altstadtfest Berlin-Spandau 2019

Vier Tage Rock am Rathaus

Auch in diesem Jahr wird zum Ausklang des Sommers mit dem Altstadtfest das größte Stadtfest in Berlin-Spandau außerhalb des Weihnachtsmarktes veranstaltet – Anziehungspunkt für Tausende aus nah und fern. 

Entlang der Carl-Schurz-Straße laden zahlreiche Spezialitätenstände ein. Kinder können sich an Großspielgeräten austoben. Auf dem Rathausvorplatz werden von Donnerstag bis Sonntag unüberhörbare Töne angeschlagen – Coverbands der Spitzenklasse bieten Spitzenkonzerte auf der großen Bühne: Mit „Knicki Knacki“ eröffnen fünf Vollblutmusiker am Donnerstagabend das Rock-Wochenende. Mit „Bon“ folgt am Freitag die perfekte ACDC-Show, während am Samstagabend Cover-Songs der „Ärzte“ von den „Kassenpatienten“ gespielt werden. Larry Schuba zum Frühschoppen und „Uli und die Grauen Zellen“   am Sonntagnachmittag bestreiten das Finale des Altstadtfestes am Sonntag!

Am Abschlusstag lädt zusätzlich im Rahmen eines verkaufsoffenen Sonntags von 13 bis 18 Uhr der Einzelhandel zum Besuch der Spandauer Altstadt und der benachbarten Spandau ARCADEN ein.

Spandauer Altstadtfest – Öffnungszeiten

  • Donnerstag, 29. August 2019 von 15:00 – 23.00 Uhr
  • Freitag, 30. August 2019 von 11.00 – 00.00 Uhr
  • Samstag, 31. August 2019 von 11.00 – 00.00 Uhr
  • Sonntag, 1. September 2019 von 11.00 – 20.00 Uhr

Fotoauswahl vergangener Feste – Altstadtfest und Weinsommer