Seite wählen

Stellenausschreibung – Mitarbeit in der Tourist-Information Berlin Spandau

Die Abt. Wirtschaftsförderung, Soziales, Weiterbildung und Kultur – Amt für Weiterbildung und Kultur sucht zur Kennziffer: 182/2020 ab dem 01.11.2020, unbefristet, Personal (m/w/d) für das Aufgabengebiet als Mitarbeit in der Tourist-Information Berlin Spandau (2 Stellen)

Achtung: Dies ist eine Stellenausschreibung für die offizielle „Tourist-Information Berlin Spandau“, nicht diese Seite. 😉

  • Entgeltgruppe: 6 TV-L
  • Vollzeit mit 39,4 Wochenstunden
  • Bewerbungsfrist: 11.10.2020
  • https://www.oeffentlichen-dienst.de/entgelttabelle/tv-l.html

Die Berliner Verwaltung ist die größte Arbeitgeberin in der Region. Rund 120.000 Beschäftigte der unmittelbaren Landesverwaltung sorgen täglich dafür, dass Berlin als pulsierende Metropole und als Zuhause für 3,7 Millionen Menschen funktioniert.

Der Bezirk Spandau ist mit rund 243.000 Einwohnern und Einwohnerinnen der westliche Randbezirk der Stadt Berlin. Hier lassen sich naturnahe Erholung und die Nähe zu den Angeboten der Metropole Berlin hervorragend kombinieren. 

Ihr Arbeitsgebiet umfasst:
• Informationen und Beratung für Touristinnen/Touristen sowie Bürgerinnen/Bürger über alle touristischen relevanten Einrichtungen und Veranstaltungen in Berlin Spandau,
• Beantwortung touristischer Anfragen vor Ort in der Tourist-Informationen sowie telefonisch und per E-Mail,
• Recherche und Zusammenstellung von touristischen Informationsmaterial,
• Aufbereitung von touristischen Informationen für die Gäste des Bezirks in Vorbereitung ihrer Reise,
• Reservierung und Vermittlung von Unterkünften,
• Verkauf von Souvenirs, Tickets, Berlin Welcome Card und Vermittlung von Stadtführungen,
• Mitarbeit in der Organisation und Beratung von Stadtrundgängen und bei kassen- und verkaufsbezogenen Verwaltungsarbeiten sowie bei Informationsrecherchen,
• Mitarbeit in der Anwendung von Social Media in der touristischen Beratung und Betreuung,
• Mitarbeit in der Logistik des täglichen Betriebes der Touristik-Information Berlin Spandau

Sie haben:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung als Reiseverkehrskauffrau/Reiseverkehrskaufmann oder eine vergleichbare Ausbildung oder Qualifizierung sowie mehrjährige Berufserfahrung auf diesem Gebiet.

unabdingbar sind
– Kenntnisse über relevante Tourismus- und Marketinginstrumente – Kenntnisse in der touristischen Gästeberatung

sehr wichtig sind
– Kenntnisse von Buchungs- und Reservierungssystemen
– Vertiefte Kenntnisse über den Bezirk Spandau
– Kenntnisse im Umgang mit Standardsoftware und dem Internet
– Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift

Die weiteren Stellenanforderungen entnehmen Sie bitte dem Anforderungsprofil im Abschnitt „weitere Informationen“

Wir bieten Ihnen

  • eine interessante, abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit, in der Sie wichtige Lebensbereiche der Stadt Berlin mitgestalten können.
  • die Möglichkeit, Ihre persönlichen Kompetenzen weiterzuentwickeln, indem Sie unsere vielfältigen Angebote der fachlichen und außerfachlichen Fort- und Weiterbildung nutzen und so Karrierechancen für sich eröffnen.
  • die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch eine flexible Arbeitszeitgestaltung und die Möglichkeit der Teilzeitbeschäftigung.
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement, dessen Angebote (z. B. vielfältige sportliche Aktivitäten) Ihre Gesundheit erhalten sollen.
  • ein kollegiales Arbeitsklima in einer vielfältigen, toleranten und weltoffenen Verwaltung, in der wir uns für Chancengerechtigkeit einsetzen.

Ansprechpersonen für Ihre Fragen:
organisatorisch: Herr Becker (PS I 6; 030 90279 3411); Herr Mundt (WeiKu BL/ZD; 030 90279 5105)
fachlich/inhaltlich: Herr Sellerie (Wi L; 030 90279 2266)

Erforderliche Bewerbungsunterlagen:
Bei der Erstellung Ihrer Bewerbung fügen Sie bitte folgende Anhänge als Datei bei:
1. ein Bewerbungsanschreiben (mit vollständiger Anschrift, Angabe der Telefonnummer und der E-Mail-Adresse),
2. einen tabellarischen und lückenlosen Lebenslauf,
3. einen Nachweis über die geforderte Qualifikation,
4. eine aktuelle dienstliche Beurteilung und
5. ggf. eine Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht.

Hinweis:
Die Bewerbung von Menschen mit Schwerbehinderung und Menschen mit Migrationshintergrund ist ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte
werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ein entsprechender Nachweis hierüber ist ggf. einzureichen. Wir erwarten mindestens eine kompetente
Verwendung der deutschen Sprache entsprechend der Stufe C1 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprache. Kosten, die den
Bewerberinnen und Bewerbern im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen (Fahrtkosten o.ä.), können nicht erstattet werden. Wir weisen
darauf hin, dass die weitere Kontaktaufnahme im Bewerberverfahren per E-Mail bzw. telefonisch erfolgt.

Weitere Informationen zur ausschreibenden Dienststelle unter: www.spandau.de
Weitere Informationen zur Berliner Verwaltung unter: www.berlin.de/karriereportal

Bitte beachten Sie unsere Informationen zum Datenschutz: www.berlin.de/ba-spandau/aktuelles/ausschreibungen/stellenangebote/

 

 

 

 

Museen und Ausstellungen in Spandau öffnen wieder ab dem 11. Mai

Der Kulturbetrieb in Spandau geht langsam wieder an den Start. Am 11. Mai ist es soweit. Museen und Galerien auf der Zitadelle Spandau sind wieder für die Besucher geöffnet. Selbstverständlich gelten weiterhin die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln. Auch das Gotische Haus in der Breite Straße 32 öffnet wieder seinen Galeriebereich, ebenso die  Galerie im Kulturhaus.  Die Galerie Historischer Keller folgen erst später. In der Zitadelle sind weiterhin alle öffentlichen Veranstaltungen bis zum 1. Juni abgesagt, im Kulturhaus Spandau sogar bis zum 1. Juli.

Die aktuellen Öffnungs- oder Schließzeiten der Behörden und bezirklichen Einrichtungen gibt es als PDF.

 

Zitadelle Spandau schließt bis zum 19. April 2020

Spandaus Renaissancefestung schließt ihre Pforten. Nichts geht mehr. Corona und seine Folgen machen auch vor den Veranstaltung an diesem besonderen Ort nicht halt. Alle Veranstaltungen, Vorträge und Kurse fallen aus und die Museen sind geschlossen. Bis zum 19. April wird dies erst einmal der Fall sein. Das „Citadel Music Festival“, welches Ende Mai dort starten soll, ist bisher noch nicht betroffen.

Wer trotzdem ein paar Bilder und umfangreiche Informationen von diesem schönen Ort sehen möchte kann diesen LINK nutzen.

 

Bürgerfest am Maselakepark, Brandeburg-Tag und Pfingstfest sind abgesagt

Aufgrund der aktuellen Situation wurde die geplante Veranstaltung im Maselakepark vom 21.5.2020 – 24.5.2020 abgesagt. Damit gibt es dort auch nicht die ergänzte Veranstaltung des Brandenburg-Tages, welche ursprünglich am 24. April in der Spandauer Altstadt stattfinden sollte. Inzwischen ist auch das Pfingstfest an der Scharfen Lanke abgesagt.
Ob das Havelfest stattfinden wird, steht noch in den Sternen. Bisher ist eine Verschiebung auf Juli oder August angedacht.

Maßnahmen gegen Corona – Schluss mit Reisen

Damit Medizin, Energie, Wirtschaft weiter funktionieren, ist eine Menge jetzt tabu – auch Reisen ins In- und Ausland. Kanzlerin Merkel gab zu: „Das sind Maßnahmen, die es so in unserem Lande noch nicht gegeben hat.“ Mit drastischen Einschränkungen wollen Bund und Länder die Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland bremsen. Neben der Schließung öffentlicher Einrichtungen und einer Vielzahl von Geschäften wird vor allem dem Reisen ein Riegel vorgeschoben. So sollen Übernachtungsangebote im Inland nur noch zu „notwendigen und ausdrücklich nicht zu touristischen Zwecken“ genutzt werden. „Das beinhaltet und bringt auch mit sich, dass es keine Urlaubsreisen ins In- und auch keine ins Ausland geben soll“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel bei einer Pressekonferenz am Abend.

Infos zu Corona und Spandau gibt es auf www.unterwegs-in-spandau.de

Quelle: Tagesschau vom 16.3.2020

 

Fantasy-Kalender 2020

Die fantastischsten Orte befinden sich immer in unseren Köpfen. Wer liebt sie nicht, die Märchen, Mythen und Sagen, die uns träumen lassen? Kommen Sie mit auf eine surreale Reise in eine märchenhaft verträumte Welt, besuchen Sie das Reich der Fantasie und lassen sich verzaubern von den Bewohnerinnen und Bewohnern einer mystischen Welt mit dem neuen Fantasy-Kalender im Format A4 des Spandauer Fotografen Ralf Salecker. Dreizehn Bilder zum Thema Fantasy begleiten die Betrachter durch das Jahr 2020.

Weitere Infos zum Fantasy-Kalender 2020 gibt es hier:

46. Spandauer Weihnachtsmarkt 2019

Spandauer Weihnachtsmarkt: Hier ist Weihnachten Zuhause!

Spandauer Weihnachtsmarkt

Spandauer Weihnachtsmarkt (Foto: Ralf Salecker)

Für vier Wochen verwandelt sich die Spandauer Altstadt auch 2019 wieder in eine stimmungsvolle urbane Weihnachtslandschaft mit Waren und Händlern von vier Kontinenten. Wohl an keinem anderen Ort in Berlin erlebt man in der Adventszeit so ein organisches Mit- und Nebeneinander von traditionellen Markthändlern und den vielfältigen ganzjährigen Angeboten des Einzelhandels und der Kultureinrichtungen einer gewachsenen modernen Stadt. Nur kurze Wege führen vom Kino zum Weihnachtsbaum, von der Kirche zum Weihnachts-Konzert oder vom Kulturhaus zur historischen Kellergalerie. Und alles ist mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bestens erreichbar!

Bühne auf dem Marktplatz während des Weihnachtsmarktes in der Spandauer Altstadt

Bühne auf dem Marktplatz während des Weihnachtsmarktes in der Spandauer Altstadt (Foto: Ralf Salecker)

Das täglich wechselnde Bühnenprogramm mit den großen Freitagskonzerten „Christmas meets Rock and Roll“ und die prachtvolle Weihnachtstanne aus dem Fichtelgebirge sind auch 2019 Anziehungspunkte für das zahlreiche Publikum von nah und fern. Aufgrund von planmäßigen umfangreichen Umbaumaßnahmen im Rahmen der Altstadtsanierung werden in diesem Jahr Elemente und Spezialitätenstände des Mittelaltermarktes von der Kirche St. Nikolai in die Breite Straße und auf den Marktplatz verlegt. Die bisher ebenfalls am Reformationsplatz beheimatete Krippe mit lebendigen Tieren soll durch eine neue und aufwendig illuminierte und dekorierte Weihnachtskrippe mit beweglichen Großfiguren aus der Weihnachtsgeschichte vor dem Gotischen Haus ersetzt werden. Mit Sicherheit ein neues stimmungsvolles Highlight für alle großen, insbesondere aber kleinen Besucher des Spandauer Weihnachtsmarktes.

Öffnungszeiten:

  • Sonntag bis Donnerstag von 11 Uhr bis 20 Uhr
  • Freitag und Sonnabend von 11 Uhr bis 22 Uhr

Der Eintritt ist an allen Tagen frei!

 

Bühnenprogramm der Weihnachtsmarktbühne auf dem Marktplatz

Märkischer Kunsthandwerkermarkt im Gotischen Haus

Märkischer Kunsthandwerkermarkt im Gotischen Haus (Foto: Ralf Salecker)

Auf dem Spandauer Weihnachtsmarkt ist täglich etwas los. An allen Tagen präsentieren Künstler und Musiker ihr Können auf der Bühne auf dem Marktplatz Spandau.

 

 

 

 

Woche 1: 25. November bis 1. Dezember 2019

Mo: 25.11.2019

  • 17:00 – 20:00 Uhr: Larry Schuba
  • 18:00 Uhr: Offizielle Eröffnung durch den Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank und weitere Gäste                 

Di: 26.11.2019  

  • 17.00 – 20:00 Uhr: Siemens Big Band      

Mi: 27.11.2019 

  • 18:00 – 20:00 Uhr: Berliner Brass              

Do: 28.11.2019 

  • 18:00 – 20:00 Uhr: SpreeTONorchester 

Fr: 29.11.2019   

  • 19.00 – 22:00 Uhr: EISZEIT

Sa: 30.11.2019  

  • 11:00 – 11:30 Uhr: Das Fichtelgebirge präsentiert sich   
  • 13.00 – 14:00 Uhr: Berliner Blechbläser Trio        
  • 15.30 – 17:30 Uhr: Zollkapelle    
  • 19.00 – 22:00 Uhr: ROLL ‚EM EASY

So: 1.12.2019    

  • 12:00 – 12:30 Uhr: Das Fichtelgebirge präsentiert sich
  • 15:00 – 16:30 Uhr: Zollkapelle
  • 18:00 – 20:00 Uhr: One Horse Town             

 

Woche 2:  2. Dezember bis 8. Dezember 2019

Mo: 2.12.2019  

  • 17:00 – 20:00 Uhr: Alte Melodeyen auf historischen Instrumenten        

Di: 3.12.2019

  • 17:00 – 20:00 Uhr: Siemens Big Band      

Mi: 4.12.2019

  • 16:00 – 17:00 Uhr: Besuch vom Weihnachtsmann           
  • 18:00 – 20:00 Uhr: Berliner Brass

Do: 5.12.2019   

  • 18:00 – 20:00 Uhr: SpreeTONorchester 

Fr: 6.12.2019     

  • 19:00 – 22:00 Uhr: CAPITAL S

Sa: 7.12.2019    

  • 11:00 – 12:00 Uhr: Musikschule Fröhlich               
  • 13:00 – 14:00 Uhr: Berliner Blechbläser Trio        
  • 15:30 – 17:00 Uhr: Zollkapelle
  • 19:00 – 22:00 Uhr: FEEDBACK BERLIN

So: 8.12.2019

  • 15:00 – 16:30 Uhr: Zollkapelle    
  • 18:00 – 20:00 Uhr: Stewarts        

Woche 3: 9. Dezember bis 15. Dezember 2019

Mo: 9.12.2019  

  • 18:00 – 20:00 Uhr: Spandauer Blasorchester      

Di: 10.12.2019  

  • 17:00 – 20:00 Uhr: Siemens Big Band      

Mi: 11.12.2019 

  • 18:00 – 20:00 Uhr: Berliner Brass

Do: 12.12.2019 

  • 18:00 – 20:00 Uhr: SpreeTONorchester 

Fr: 13.12.2019   

  • 19:00 – 22:00 Uhr: FOUR ROSES

Sa: 14.12.2019  

  • 11:00 – 12:00 Uhr: Musikschule Fröhlich               
  • 13:00 – 14:00 Uhr: Berliner Blechbläser Trio        
  • 15:30 – 17:00 Uhr: Zollkapelle    
  • 19:00 – 22:00 Uhr: ROCK 59 & KIDS          

So: 15.12.2019

  • 15:00 – 16:30 Uhr: Zollkapelle    
  • 18:00 – 20:00 Uhr: R&C (Rhytm and Country)

Woche 4: 16. Dezember bis 22. Dezember 2019

Mo: 16.12.2019

  • 18:00 – 20:00 Uhr: Spandauer Blasorchester      

Di: 17.12.2019  

  • 17.00 – 20:00 Uhr: Siemens Big Band      

Mi: 18.12.2019 

  • 18:00 – 20:00 Uhr: Berliner Brass              

Do: 19.12.2019 

  • 18:00 – 20:00 Uhr: SpreeTONorchester 

Fr: 20.12.2019   

  • 19:00 – 22:00 Uhr: ANNO ROCK BAND   

Sa: 21.12.2019

  • 15:30 – 17:00 Uhr: Zollkapelle    
  • 19:00 – 22:00 Uhr: Ulli und die Grauen Zellen     

So: 22.12.2019  

  • 15:00 – 16:30 Uhr: Zollkapelle
  • 18:00 – 20:00 Uhr: Zig Zag
  • Ende 20:00 Uhr